Miele stellt neue Kaffeevollautomaten der Serie CM5 Silence vor

Wer kennt nicht den tösenden Lärm mancher sehr intensiv genutzten Kaffeeautomaten. Nun hat Miele eine neue Serie auf den Markt gebracht, die ein deutlich leiseres Mahlwerk hat. Der Hersteller gibt an, dass die Maschinen bis zu fünfzig Prozent leiser als die Vorgängermodelle sind.

Mit bis zu 50 Prozent leiserem Mahlwerk: der neue CM5 Silence Stand-Kaffeevollautomat von Miele. (Foto: Miele)
Mit bis zu 50 Prozent leiserem Mahlwerk: der neue CM5 Silence Stand-Kaffeevollautomat von Miele. (Foto: Miele)

Die Maschine kann sieben verschiedene Kaffeevariationen auf Knopfdruck zubereiten. Viele weitere Details wie Mahlmenge der Bohnen sowie Wassermenge und -Temperatur können eingestellt werden. Die Variante Vorbrühen kann ebenso individuell eingestellt werden. Ein besonderes Feature ist sicher auch die Möglichkeit, unterschiedliche Nutzerprofile zu speichern. Auch die Kaffeekannenfunktion ist sicher in Bürosituationen sehr praktisch. Natürlich kann auch nur Heißwasser hergestellt werden.

Besten Komfort sollen auch die Pflege- und Reinigungsprogramme bieten. Dazu zählt zum Beispiel das Spülen der Milchleitungen aus dem 1,3 Liter großen Wassertank, das eigenständig nach jeder Zubereitung mit Milch erfolgt. Die Brüheinheit lässt sich bei den Miele-Geräten herausnehmen und unter fließendem Wasser ausspülen. Dies sichert über die gesamte Lebensdauer der Maschine eine gleichbleibend hohe Kaffeequalität. Abtropfschale, Wassertank und Restebehälter sind spülmaschinengeeignet.

Der CM5 Silence ist in vier Ausstattungsvarianten ab 827,60 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich. Je nach Modell können Kaffeeliebhaber zwischen den Farben Obsidianschwarz, Brombeerrot oder den hochwertigen PearlFinish-Lackierungen Roségold, Alusilber und Bronze wählen.