Ein bitteres Getränk in bitteren Zeiten – Alte Pomeranze Longdrink

Die Alte Pomeranze, ein kräftiger Bitterlikör, wird aus Pomeranzenschalen in der Hahnschen Gutsmanufaktur hergestellt. Diese Bitterorangenschalen werden mit weiteren Kräutern, Gewürzen und Wurzeln 3 Monate im Fass angesetzt. Gemischt mit Sekt und Ginger Ale wird es ein frischer Longdrink.

Longdrink Alte Pomeranze von der Hahnschen Gutsmanufaktur
Longdrink Alte Pomeranze von der Hahnschen Gutsmanufaktur

Hier das Rezept:
5cl Cremant
5cl Ginger Ale
2cl Alte Pomeranze
Eiswürfel, Spritzer Zitrone

Die Hahnsche Gutsmanufaktur produziert seit einigen Jahren den Bitterlikör, die Alte Pomeranze, in eigener Hand nahe Malchin in Mecklenburg. Auf der Wasserburg Liepen, dem 700- Jahre alten Familienbesitz, bietet der Produzent Verkostungen des Bitters im Gewölbekeller an. Der Hauptbestandteil des Bitters sind die Pomeranzenschalen, daher der Name. Mit weiteren Gewürzen, Wurzeln und Kräutern wird der Bitterlikör nach einem uralten Rezept veredelt. Nach einer Reifezeit von mindestens 3 Monaten wird der Bitter abgefüllt. Man trinkt ihn klassischerweise pur als Digestiv oder gemischt als frischer Longdrink, mit Sekt und Ginger Ale. Auch Speisen lassen sich damit verfeinern.

Direkter Link.