Nachhaltige Fischerei auf der Fisch & Feines in Bremen

Kai Wätjen von Sustain Seafood

Neben vielen anderen Attraktionen auf der diesjährigen Fisch & Feines in Bremen, wie zum Beispiel die Vorführungen verschiedener Barista, präsentierten sich die Kutterfisch-Zentrale, die Fischereigenossenschaft Elsfleth, die Küstenfischer der Nordsee, der Naturland Verband, die Initiative zur Förderung der Europäischen Aals gemeinsam mit dem Verein sustain seafood, der Austerregion und dem Seefisch Kochstudio.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-M_Cgdsu9TY

Im großen Fischbett präsentierten die Fischprofis bekannte und unbekannte Arten der Nordsee und informierten unterhaltsam über Fisch und Fischer ebenso wie über Genuss und Nachhaltigkeit. Gleich daneben machen die Köche vom Seefischkochstudio Fischküche anschaulich und laden nach jeder Kochshow zum Probieren ein.

Wer Lust auf ein richtig frisches Krabbenbrot hatte, konnte sich seine Krabben mit oder ohne Anleitung selber pulen und an der langen Tafel genießen. Darüber hinaus geben die Jungs von der Austerregion in diesem Jahr auch Crash-Kurse im Austern öffnen – für Anfänger und Fortgeschrittene. Dabei erfuhr man unter anderem, was Austernsammeln mit Naturschutz zu tun hat. Wer gleich genießen will, ist an den Ständen von Kutterfisch und der Fischereigenossenschaft Elsfleth richtig. Hier gibt es Scholle, Kabeljau, Seelachs und Miesmuscheln frisch aus der Pfanne oder dem Sud.

Der Naturland Verband präsentierte zum ersten Mal auf der Fisch&Feines sein Wildfisch Programm. Gemeinsam mit Kutterfisch, deren Seelachs seit zwei Jahren nach dem Naturland Wildfisch Standard zertifiziert ist. Außerdem informieret der Verband über sein Projekt „Bio-Fisch in der Mittagspause“, das den Bio-Fisch in die Außer-Haus-Verpflegung bringt. Und die Initiative zur Förderung des Europäischen Aals bewieß anschaulich, wie sie das Slow Food Motto „Essen, was Du retten willst!“ erfolgreich umsetzt.

Spannend war wie auch schon im letzten Jahr die Schau-Fischauktion für Messebesucher, auf welcher fangfrische Schollen, Kabeljau, Seelachs und Co. versteigert wurden.

Direkter Link zur Messeseite: https://fisch-feines.de/