Was ist eine Stoppelgans?

Otto Gourmet bietet das Geflügel jetzt wieder an und erklärt uns, warum sie so heißt.

Stoppelgänse sind etwa acht bis neun Wochen alte Weidegänse, die noch vor dem ersten Federwechsel, der so genannten Mauser, trocken geschlachtet werden. Das Gewicht der Tiere liegt in der Regel zwischen 3 und 3,5 kg. Die Gänse werden zwischen Ende August und Mitte September geschlachtet, da der Körperfettanteil der jungen Tiere in diesem Alter – im Gegensatz zu Mastgänsen – vergleichsweise gering ausfällt und das Fleisch um ein Vielfaches zarter und bekömmlicher ist.

Die Stoppelgänse, im Otto Gourmet Online Shop vertreibt, stammen aus der Zucht von Michael Claßen. Der Familienbetrieb sitzt in Bakum im Oldenburger Münsterland. So werden die Tiere bereits ab der 3. Lebenswoche über abgeerntete, stoppelige Getreidefelder getrieben. Dieser Tatsache verdankt die Stoppelgans so nicht nur ihren Namen, sondern dient auch dazu, dass die Gänse genügend Körner finden.

Die Stoppelgänse von Michael Claßen leben in einer Offenstallhaltung. Das bedeutet, sie haben die Möglichkeit, nach Belieben vom Stall aufs Feld zu wechseln. Das etwa 4 Hektar große Maisfeld steht ihnen komplett zur Verfügung und sie können den gesamten Pflanzenbestand – inklusive Gras- und Hirse-Untersaat – komplett verzehren.

Link zu weiteren Informationen zur Stoppelgans sowie eine Bestellmöglichkeit und ein Rezeptvideo mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Stoppelgänse – Otto Gourmet