Ziegenhof Ensmad erhält „Bronzene Käseharfe 2017/2018“

Mit Ihrer „Ensmader Chevrolle“ haben es Maria Ehrlich und Steffen Rübeling bei der „Großen Käseprüfung 2017/2018“ vom Verband für handwerkliche Milchverarbeitung e. V. (VHM) auf Platz 3 geschafft. Als Anerkennung für ihren großen Erfolg bei der Experten-Jury und den Verbrauchern überreichte Katharina Heigl aus der VHM-Geschäftsstelle den engagierten Hofkäsern am 23. Mai 2018 die „Bronzene Käseharfe“.

Beschreibung: Die Preisverleihung der „Bronzenen Käseharfe 2017/2018“ am 23.Mai 2018 an Familie Ehrlich Rübeling auf dem Ziegenhof Ensmad Copyright: © VHM e.V., www.hofkaese.de Bildautor: Markus Stoffel

2011 haben Maria Ehrlich und Steffen Rübeling den Bioland-Hof am Südrand der Schwäbischen Alb übernommen und sich auf Milchziegenhaltung mit eigener Milchverarbeitung spezialisiert.

Die gesamte Bioland-Milch der rund 120-köpfigen Herde wird in der Hofkäserei handwerklich verarbeitet – zu Ziegenquark und zu besonderen Ziegenkäse-Spezialitäten wie dem diesjährigen Preisträger-Käse, der „Ensmader Chevrolle“.

Betriebsleiter Steffen Rübeling zeigt sich hoch erfreut über die Auszeichnung: „Natürlich freuen wir uns riesig, erneut auf den vorderen Plätzen bei der Prämierung des VHM gelandet zu sein – vor sechs Jahren hat es unser Tomme schon mal auf Platz Zwei geschafft! Der Deutsche Käsepreis wird ‚in der Käseszene‘ als deutliches Qualitätsmerkmal wahrgenommen. Daher ist es für uns tatsächlich Lob und Lohn für die alltäglichen Mühen mit einer Harfe ausgezeichnet zu werden.“

Einen Blick hinter die Kulissen erhalten Sie mit unserer Hofgeschichte zum Biolandbetrieb in Ensmad unter: www.hofkaese.de/hofgeschichten/details/6884

Mehr über den Ziegenhof Ensmad finden Sie unter: www.ziegenhof-ensmad.de/