Steaks im Web 2.0: Traditionsmetzgerei Der Ludwig bringt neue App an den Start

App der Metzgerei Ludwig
App der Metzgerei Ludwig

T-Bone-Steak statt Facebook und Fleischwurst statt Google Plus? Für Metzgermeister Dirk Ludwig aus dem hessischen Schlüchtern schließen sich Handwerk und moderne Kommunikation nicht aus. Der Unternehmer ist seit Jahren auf verschiedenen Social-Media-Kanälen aktiv und bietet seinen Kunden so größtmögliche Transparenz. Ludwigs neuester Coup: Eine App, die auch unterwegs Informationen zum Betrieb und den Produkten liefert. Die App kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.

„Wir sind zwar ein traditioneller Handwerksbetrieb in vierter Generation, aber wir sind alles andere als altmodisch“, so Dirk Ludwig. Der Kopf des Familienunternehmens nutzt Facebook, Youtube und Google Plus schon lange, um seine Kunden über Neuheiten und Specials zu informieren, und mit der Fleischsprechstunde betreibt er einen eigenen Blog, in dem Verbraucher Fragen an den Fachmann richten können. Da macht es nur Sinn, dass ab sofort eine kostenlose App das breite Social-Media-Angebot ergänzt.

In Zeiten, in denen täglich unzählige neue Anwendungen auf den Markt geschwemmt werden, zählt für Dirk Ludwig vor allem der Mehrwert für den Verbraucher. Deshalb ließ sich der Metzgermeister mit der Entwicklung viel Zeit: „Die Idee zu einer App hatte ich schon vor vielen Jahren, aber mir war der Nutzwert sehr wichtig. Jetzt, wo wir einer der führenden handwerklichen Betriebe mit Onlineversand sind und unseren Kunden wirklich viel zu erzählen haben, haben wir den Plan umgesetzt.“

Neben nützlichem Wissen zum Thema Grillen und Kochen bietet die Anwendung Hintergrundinfos zu Steak, Bratwurst und Co. sowie Rezepte und Küchentricks. Dank Terminkalender für hauseigene Veranstaltungen wie Beeftastings, US-Steakhouse-Abende oder Kochkurse verpassen interessierte Kunden kein Event mehr, und auch aktuelle Themen werden in der App aufgegriffen: „Beispielsweise veröffentlichen wir noch bis Ostern im Rahmen unseres Rhönlamm-Dossiers jede Woche einen Artikel mit interessanten Fakten zum Rhönschaf. Schließlich ist es das Markenzeichen unserer Region“, erklärt der Metzgermeister. Was die Zukunft bringt? „Man weiß nie, aber die Onlinewelt ist schnell. Fest steht, dass es bald möglich sein wird, online einen Blick in unsere Steakreifekammer zu werfen. Da kann sich der User gleich sein Lieblingssteak heraussuchen.“

Die App der Metzgerei Der Ludwig kann ab sofort über die entsprechenden Stores kostenlos heruntergeladen werden. Sie ist verfügbar für Iphone-, Windows- und Android-Endgeräte.
[subscribe2]