International Wine Institute zeichnet 12 neue Profis im Weinhandel aus

Am 23. Juni konnten Alexander Kohnen vom International Wine Institute (IWI) und der unabhängige Prüfungsausschuss die begehrten Weinfachberater-Urkunden an 12 Mitarbeiter/-innen der Andu-Pez Lebensmittel GmbH in Berlin überreichen. Andu-Pez ist neben ihrem umfangreichen Weinsortiment auch auf spanische Top-Erzeugnisse für die Gastronomie und den Facheinzelhandel spezialisiert.

International Wine Institute zeichnet 12 neue Profis im Weinhandel aus
International Wine Institute zeichnet 12 neue Profis im Weinhandel aus

Bei der feierlichen Übergabe über den Dächern der Hauptstadt freuten sich die Teilnehmer über die Prüfungsdokumente – können sie doch nun ein besonderes Weinfachwissen im Handel nachweisen und stolz die silberne Nadel der Weinfachberater (IWI) tragen.

„Als Absolventen der Fortbildungsprüfungen gehören Sie jetzt zu den Fachkräften, die im Weinfachhandel sehr gefragt sind“, so Alexander Kohnen, Gründer und Geschäftsführer des IWI, und fügte lobend hinzu: „Umso mehr ist die Philosophie der Andu-Pez Lebensmittel GmbH und ihrer Geschäftsführer Jens Janssen und Pedro Homar zu begrüßen, die stark auf eine kontinuierliche Weiterbildung und Förderung ihrer Mitarbeiter setzen.“ Arno Steguweit, Mitglied im Prüfungsausschuss, bestätigte: „Mit den 12 Absolventen hat die Andu-Pez Lebensmittel GmbH absolutes Fachpersonal im Bereich Wein ausbilden lassen und ist somit auf dem Markt für die Zukunft bestens aufgestellt.“

Björn Seidel, ebenfalls Mitglied im Prüfungsausschuss, lobte ausdrücklich das hohe Engagement der Teilnehmer. „Es bedarf einer großen Disziplin, das hohe Niveau des Lehrgangs und letztendlich die schwierige dreiteilige Prüfung zu bestehen. Neben dem Beruf und der Familie musste in der knappen Freizeit viel gelernt und verinnerlicht werden.“

Die berufsbegleitenden Fortbildungen zum Weinfachfachberater (IWI) und Commis Sommelier (IWI) des International Wine Institutes sind modular aufgebaut. Bei der Firma Andu-Pez wurde die Fortbildung als Inhouse-Lehrgang durchgeführt, bei dem die Teilnehmer 120 praxisorientierte Unterrichtsstunden, 80 Stunden auf der IWI-eigenen Schulungsplattform sowie 3 Webinare verteilt über 6 Monate absolvierten. Über 150 repräsentative Weine wurden in diesem Zeitraum verkostet, analysiert und bewertet.

Informationen unter: http://www.iwi-sommelier.de/