Goufrais – Kakaokonfekt mit Suchtpotential

Goufrais

„Goufrais – Der kühle Genuss“ das vielen Genießern bereits bekannte Kakaokonfekt. Hergestellt wird dieser Hochgenuss in Weil am Rhein am Rande des südlichen Schwarzwaldes im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz.

Nicht der Geschmack ist allseits sehr beliebt, auch die Form eines Mini-Gugelhupfs vermittelt ein heimisches Gefühl und erinnert an die „guten alten Zeiten“.
Das Konfekt ist von 100%igem Kakao-Pulver umhüllt und enthält keinen Alkohol. Die Zutaten entfalten sich langsam nach anfänglicher Festigkeit in zartem Schmelz und sorgen so für ein intensives und lang anhaltendes Geschmackserlebnis.

Die Idee zum Verkauf des Produktes stammt von Günter Keller, welcher im Jahre 89/90 von einer Firma im Elsass den Auftrag zur Entwicklung und Bau einer automatischen Formen-Eingießmaschine mit eigens erdachten, kostengünstigen Gießmechanismus, Elektronik und Hydraulik erhielt und ausführte.

Seit der Saison 92/93 wird das Produkt durch die Firma CMF-Produkte Keller, zunächst im Auftrag bzw. im Alleinvertrieb für Deutschland und die Schweiz vertrieben. Nachdem die Gründer der Elsässer Firma in Ruhestand gingen und daraufhin die Besitzer wechselten, sahen man sich aus verschiedenen Gründen gezwungen, das Produkt in eigener Regie herzustellen.

Die Produkte werden auf vielen Märkten und Genuss-Veranstaltungen angeboten, sind aber auch Online verfügbar:

Hier ist der direkte Link zum Shop: http://goufrais.com