Gebratener Moselzander auf Rahmkraut mit Rieslingsauce und Kartoffel-Schnittlauchpüree

Zubereitung
Das Zanderfilet auf der Hautseite zweimal leicht einschneiden. Den Fisch salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln, leicht mehlieren und in Öl auf der Hautseite anbraten.
Nach zwei Minuten den Fisch wenden und auf der Fleischseite ca. zwei Minuten braten.
Zum Schluss die Butter zugeben und darin fertig braten.
Für das Rahmkraut die Sahne in einem Topf etwas einkochen lassen und das Sauerkraut zugeben und erwärmen.

Weiterlesen