Tutti i sensi Produkttest – Vegetarische Brat-Dings von Vitaquell

Unser Resume: Als Fleischersatz bedingt brauchbar, für Soja-Fans mit Sicherheit eine leckere Alternative.
Die Tofu-Bratlinge von Vitaquell in Würstchenform haben jetzt den lustigen Namen „Brat-Dings“. Die Tutti i sensi Redaktion hat sie unter die Lupe genommen.
Das Öffnen der Verpackung gestaltete sich etwas kompliziert. Die Brat-Dings sind sehr weich und man verletzt sie schnell, wenn man versucht die eng geschweißte Folie zu öffnen. Eines Da wäre etwas Vakkuum evtl. eine Lake sehr hilfreich.
Beim Braten benötigt man etwas Geduld. Die Temperatur auf Grill oder in der Pfanne sollte nicht zu hoch sein. Nach geraumer Zeit bräunen sich die Brat-Dings schön und ähneln Thüringer Würstchen.
Die Konsistenz ist sehr weich, fast cremartig. Der Geschmack ist schön würzig, salzig. Auch hier erinnert die Kräutermischung an Thüringer Würstchen. Allerdings kann verliert das Brat-Dings mit Senf komplett an Geschmack, das passt gar nicht.
Weiterlesen: Titel klicken.

Weiterlesen

Tofu, Seitan und Tempeh – Eine Rezeptsammlung für jede Gelegenheit

Gebürtig in Asien haben diese Lebensmittel aus Sojabohne und Weizen ihren Siegeszug rund um den Erdball angetreten. Dieses Kochbuch aus dem Fona Verlag ist eine Rezeptsammlung verschiedenster Autoren.Hier eine Rezeptauswahl: Seitanbällchen mit süsssaurer Sacuce, Lauchpuffer mit Sojasprossen und Tempeh, Marinierter Tofu, Peperoni-Terrine, Gemüsesuppe mit Tofukugeln oder Tempeh-Spießchen. Als Nachspeise kann sicher die Panna Cotta mit Erdbeeren punkten. Alle Rezepte zeichnen sich durch ein ausgeklügeltes Zusammenspiel der Aromen aus und die Bilder im Buch laden schnell zum Nachahmen ein.
Mehr lesen: Überschrift klicken!

Weiterlesen