Dinkel weiterhin im Trend

Der Getreidespezialist SchapfenMühle prognostiziert einen weiterhin wachsenden Dinkel-Getreideanteil in unserer Ernährung. Denn Dinkel hat einen sehr guten Nährwert und ist vielseitig einsetzbar. Dinkel lässt sich leicht verarbeiten und gibt den Backwaren, wie Broten oder auch Kleingebäck, eine leicht nussig-aromatische Würze. Die SchapfenMühle legt schon seit mehr als zwanzig Jahren den Fokus auf Dinkel und hat maßgeblich den Dinkel-Trend angetrieben.

Weiterlesen

Dinkel-Kleie Muffin gefällig?

Dinkelmehl ist mittlerweile sehr beliebt. In Kombination mit Dinkelkleie, welche mit ihrem leicht nussigen Geschmack und der Faserigkeit den Muffins eine besondere Note gibt, ergibt dieses Muffin-Rezept von Schapfenmühle eine köstliche Mischung. Nüsse und Honig geben dem Rezept eine weihnachtliche Note. So sind diese Muffins nicht nur ballaststoffreich sondern auch eine willkommene Abwechslung auf dem Weihnachtsteller.

Weiterlesen

B. just bread – Backtradition und moderner Lifestyle

Dinkel, Eiweiß, Super, Chia, Vitamin und Müsli – so heißen die sechs leckeren Sorten des Brot-Spezialisten B. just bread. Die Mission, die die Gründer des Gelsenkirchener Start-ups tagtäglich in die Realität umsetzen: Brot in zeitgemäßem Gewand und mit ehrlichen Inhaltsstoffen auf die Frühstückstische bringen. Das Beste daran? Die Breadies kommen ganz ohne künstliche Zusatzstoffe und Zusätze daher, sind vegan, laktosefrei und vor allem richtig lecker.
Für den B. just bread-Gründer Thomas Gill und seine Frau Susanne ist Backen das „täglich Brot“. Trotzdem musste erst ein New Yorker Bäcker vorbeigeflogen kommen, um sie auf die Idee zu B. just bread zu bringen. Auch im hippen, trendigen New York weiß natürlich jeder: das beste Brot kommt aus Deutschland. Nicht umsonst haben wir hierzulande eine ganze Mahlzeit danach benannt – das Abendbrot. Besagter US-Bäcker suchte daher eigentlich handwerklichen Rat bei Thomas Gill – um in New York endlich ein modernes, aber gesundes, deutsches Brot auf den Markt zu bringen. Schnell stellte sich die Frage: wieso sollte sich so ein ehrliches Brot ohne Zusatzstoffe nicht auch in deutschen Supermarktregalen gut machen? Schließlich dominieren dort immer noch abgepackte Standardbrote voller Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Das sollte sich nun ändern!
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen