Das Burgunderland Baden im Portrait

Über tausend Jahre ist es her, dass Kaiser Karl der Dritte, Urenkel Karls des Großen, die ersten Spätburgunderreben in der Bodenseeregion pflanzte. Was der Herrscher zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: Er hauchte damit dem Weinbau im heutigen Baden besonderes Leben ein, denn die sonnenverwöhnte Region ist inzwischen das drittgrößte Weinbaugebiet Deutschlands – über die Hälfte der über 15.800 Hektar Rebfläche ist zudem mit Sorten der Burgunderfamilie bepflanzt. Mittlerweile ist die Weinregion Baden auch als geschützte Ursprungsbezeichnung nach EU-Recht eingetragen. Wer nicht nur über die einzigartige Qualität der badischen Weine lesen möchte, sollte sich die edlen Tropfen am besten direkt vor Ort bei zahlreichen Events auf der Zunge zergehen lassen.

Weiterlesen

Interview mit Christina Lauber von Badischer Wein auf der ProWein19

Auf der diesjährigen ProWein präsentieren die badischen Winzer den hervorragenden Jahrgang 2018. Viele sprechen sogar von Jahrhundertweinen.
Christina Lauber lenkt das Augenmerk auch auf neue Entwicklungen, die auch die jungen Weingenießer ansprechen sollen.
Das ist zum Beispiel die Alexa-Skill für Veranstaltungen des Weingutes Weber aus Baden. Auch Details zu den Weinen können so über einen einfachen Sprachbefehl abgerufen. werden.
Der Winzerverein Hagnau hat eine App entwickelt, die beim Scan des Weinetiketts dem Kunden Details zum Wein oder auch Musik vorspielt.

Weiterlesen