Weltreise-Abo für ein Kaffeetasting der Murnauer Kaffeerösterei

Murnauer Kaffeerösterei
Murnauer Kaffeerösterei

Die Murnauer Kaffeerösterei lädt ihre Kunden zu einem professionellen Kaffeetasting für zu Hause ein. Das Murnauer Team um Chef-Diplom-Kaffeesommelier Thomas Eckel unternimmt aufwendige Verkostungen, um die überzeugendsten Varietäten der besten Plantagen zu finden mit denen sie ihre Kunden auf „Weltreise“ schicken.

Das Angebot soll Kaffeefreunde mit Entdeckersinn ermutigen, dem Facettenreichtum von Kaffee nachzuspüren – jeder kann mit etwas Übung eine eigene Verkostung durchführen. Das „Weltreise-Abo“ liefert alles, was man dazu braucht. Zusätzlich erhält der Aroma-Weltenbummler die exklusive Verkostungstabelle der Murnauer Kaffeerösterei. Diese liefert die Anleitung für die professionelle Verkostung, das so genannte Cupping. So ausgerüstet eröffnet sich die Welt der Aromakunde und der Sensorik – eine Gourmetwelt, die die Sinne berührt.

Kaffee gehört längst zum Alltag: Als spritziger Wachmacher, als Abrundung zum Dessert oder als köstliche Pausenbelohnung. Doch in den kleine Bohnen steckt noch viel mehr. Jede davon hat ihre ganz eigene Charakteristika und birgt einen Mikrokosmos des Geschmacks. Eine gute Tasse Kaffee nimmt uns mit auf Weltreise und regt uns an, die geschmacklichen Raffinessen der Kaffeewelten zu erleben.

Deshalb lädt einladen die Murnauer Kaffeerösterei zu einem Selbstversuch der anderen Art, der rund um den Aroma-Globus führt: Das so genannte „Weltreise-Abo“ bietet die Möglichkeit, jeden Monat ausgesuchte Spitzenprodukte der drei Kaffee-Kontinente zu entdecken. Das Expertenteam der Rösterei entführt den „Weltreisenden“ mit Spezialitäten des Hauses oder außergewöhnliche Plantagenkaffees von Bolivien über Papua Neu-Guinea nach Indonesien quer durch die Kulturen.

Der Ur-Kontinent des Kaffees – Afrika – fasziniert dabei mit fruchtigen Geschmäckern und intensiven Duftnoten. Asien bezaubert wiederum mit kräftigen, schokoladigen Aromen bei vollem Körper. Lateinamerika schließlich präsentiert sich mit milden Aromen und überraschender Reichhaltigkeit an Aromen.
Jede Bohne trägt die „Handschrift“ ihres Herkunftslandes. Insbesondere aber hebt sie sich durch ihr individuelles Profil ab. Hauptsächlich die Sorte, die Varietät und das Aufbereitungsverfahren sind dabei ausschlaggebend. An dieser Stelle bietet sich der Vergleich mit Wein an: Jede Rebsorte liefert ein ganz individuelles Geschmacksprofil und wird von den weiteren Prozessen beeinflusst.

Generell unterscheidet man zwischen den zwei Sorten Robusta und Arabica. Arabicabohnen sind annspruchsvoller im Anbau. Sie werden von Gourmets als die qualitativ hochwertigsten und nuanciertesten Bohnen geschätzt, die durch ihren geringeren Koffeingehalt verträglicher sind.

Spricht man von Varietät, so sind die unterschiedlichen Kaffee-Züchtungen gemeint. Es ist wie mit duftenden Blumen: Als Sorte wäre die Rose zu nennen. Die unterschiedlichen Rosenzüchtungen, also Varietäten, haben ihrerseits ein eigenes Aussehen, einen speziellen Duft und besondere Anforderungen. Selbiges gilt für Kaffee dessen Varietät maßgeblich Optik und Geschmack beeinflusst.

Viele werden überrascht sein, wie sensibel ihre Nase und ihr Gaumen sein können. Und mit etwas Übung nimmt das Gespür für verschiedenen Aromen, Geschmäcker und Düfte schnell zu. Die Weltreise fordert und fördert Neugierde und Kaffeekultur. Sie führt rund um den Aroma-Globus und lässt uns dabei die persönlichen Geschmackswelten immer wieder neu entdecken.

Hier gehts zur MKR_Verkostungstabelle und hier kann bestellt werden.

[subscribe2]