Slow Food-Produzentenbesuch beim Demeter-Biohof Hof am Deich in Willich

Hof am Deich - Volker Rahm
Hof am Deich – Volker Rahm

Bei unserem Slow Food Produzentenbesuch in Willich hat uns Volker Rahm vom Hof am Deich zuerst einiges über die biodynamische Wirtschaftsweise des Demeter-Verbandes erzählt. Diese ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte. Volker Rahm sieht seinen Hof als geschlossener Kreislauf an, der das lebendige Zusammenspiel zwischen Boden, Pflanze, Tier und Mensch umweltgerecht und ressourcenschonend fördert.

Danach haben wir uns an den besonders fröhlich dreinschauenden Schweinen und den freilaufenden Hühnern und Hähnchen erfreut. Insbesondere die Hähnchen haben es den Kinder angetan: Sie waren sehr neugierig und liefen immer dahin, wo wir auch waren. Im Legestall hat jedes Huhn ein gemütliches Nest zum Eierlegen. Die Kinder durften auch mal ein Huhn auf den Arm nehmen und streicheln.

Hof am Deich - Legehennen
Hof am Deich – Legehennen

Die Fruchtfolge und Sorgfalt bei Arbeit mit der Erde hat uns Volker Rahm ebenso genau erklärt und gezeigt. Im Hinteren Bereich sahen wir noch die Schafe auf ihrer Weide. Auf dem Hof am Deich werden über 50 Obst- und Gemüsesorten angebaut, dazu Kartoffeln, Kräuter und Spargel. In Folienhäusern züchtet die Familie Tomaten, Gurken, Paprika und Auberginen.

Volker und Karin Rahm haben 1989 das Land am Willicher Rhein-Deich erworben und bald nach den Richtlinien der IFOAM (Internationale Dachorganisation des ökologischen Anbaus) gearbeitet. 2005 hat sich der Betrieb entschlossen, sich dem mit noch strengeren Vorgaben ausgestatteten Demeter-Verband anzuschliessen.

Zum Abschluß wurden wir hervorragend mit Gemüse aus eigenem Anbau sowie leckerem Käse und Butter und Brot aus dem angeschlossenen Hofladen versorgt.

Danke, liebe Familie Rahm!

Hof am Deich - Sonnenblumenfeld
Hof am Deich – Sonnenblumenfeld

Noch einige Details zum Thema “biodynamisch”:

Biodynamisch gilt inzwischen als die nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung. Sie sorgt dafür, dass die Humusschicht kontinuierlich wächst. Durch selbst hergestellte Präparate aus Mist, Heilpflanzen und Mineralien soll die Bodenfruchtbarkeit in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft nachhaltig gefördert werden.

Hof am Deich - lächelnde Schweine
Hof am Deich – lächelnde Schweine

[subscribe2]