Weinreise nach Weisenheim am Berg, Teil I, die Weinprobe!

Theodor und Thomas Sippel, Weine 2013
Theodor und Thomas Sippel, Weine 2013

Unser Kurzausflug führt uns nach Weisenheim am Berg. Im ersten Teil unseres Berichts stellen wir Ihnen das Weingut Sippel vor.

Die kleine Gemeinde liegt im nördlichen Bereich der Pfalz am Rand des Haardtgebirges in Richung Rheinebene. Wir starten unseren Besuch gleich mit mit einer Weinprobe im schönen Probierraum der Familie Sippel. Es ging einmal quer durch das gesamte Sortiment.

Probierraum Sippel
Probierraum Sippel

Bei den Weißweinen überzeugten uns die frischen 2012er: Insbesondere die trockenen Weine Grauer Burgunder, Chardonnay und Auxerrois sind hier mit ihrer besonderen Harmonie zwischen Süße und Säure hervorzuheben. Als Riesling überzeugte der feinherbe 2012er mit mittlerer Restsüße am meisten. Die liebliche Huxelrebe und der Gewürztraminer kamen bei den männlichen Süßschnäbeln in unserer Runde am Besten an.

Weissweine Sippel
Weissweine Sippel

Aus Roten Weintrauben weiß gepresst ist der Merlot Blanc de Noir. Eine Überraschung für die Geschmacksknospen! Der gefiel der gesamten Verkostungstruppe.

Bei den Rotweinen konnten wir noch einiges Neues entdecken: Der Acolon aus dem Barrique präsentiert sich kräftig und voll. Der Merlot aus dem großen Holzfass war ebenso vollmundig, sollte aber unserer Meinung nach noch 2 bis 3 Jahre im Keller reifen. Die Cuvée DCM (Dunkelfelder, Cabernet, Merlot) war der Spitzenreiter in der Rotweinrunde. Sie vereint die Vorzüge aller Rebsorten und die vanillige Holznote rundet das Geschmackserlebnis ab.

Pfälzer Platte bei Sippels
Pfälzer Platte bei Sippels

Zwischen Weiß- und Rotweinverkostung verspeisten wir eine Pfälzer Platte mit Saumagen, Bratwurst, Leberknödel und Sauerkraut! Das Weingut bietet auch Verkostungen mit einem 4-Gänge Menü an.

Die Weine sind in unserem Tutti i sensi-Weinkeller zu Weingutstarifen erhältlich.

Hier der Link zur Weingut:

Morgen berichten wir über unsere Ausflüge in der näheren Umgebung!
[subscribe2]